MANFRED GEBHARDT WR-O WIRTSCHAFTSREDAKTION OBERPFRALZ - HAUERSTRASSE 24 - 92224 AMBERG | DIE ANZEIGE Infoportal - Produkt Verkauf - Kleinanzeigen | WR-O MAGAZIN

Jobs in Deutschland finden auf Jobsora

Umweltbewusst leben dank Omas Wissen. Neuer Ratgeber "Schon immer nachhaltig" aus dem Verlag Das Beste weiterlesen

Amberg, Fußgängerzone, wieder geöffnet!

"MDR-Resteretter" gegen Lebensmittelverschwendung

"MDR-Resteretter"
gegen Lebensmittelverschwendung -
Kooperationsprojekt von Universität Leipzig und MDR gestartet

MDR-Resteretter. Logo: MDR Mitteldeutscher Rundfunk/MDR WISSEN

Leipzig (ots|wro) - In Zusammenarbeit mit dem Masterstudiengang Journalismus der Universität Leipzig hat MDR WISSEN die Web-App „MDR-Resteretter“ entwickelt, die heute auf mdr.de/resteretter gestartet ist. Die App soll helfen, verlorenen Lebensmitteln auf die Spur zu kommen.

Schätzungsweise rund zwölf Millionen Tonnen Lebensmittel werden jährlich in den Müll geworfen – mehr als die Hälfte davon in Privathaus-
halten. „Mit der MDR-Resteretter-App können die Nutzerinnen und Nutzer auf ganz einfache Weise, mit wenigen Klicks ihr Wegwerfver-
halten dokumentieren“, so Gerald Perschke, der bei MDR WISSEN für das Projekt verantwortlich ist. „Denn nur wer sein Verhalten kennt,
kann es ändern.“

Interessierte können in der App jederzeit eintragen, welche Lebens-
mittel sie in welcher Menge und aus welchem Grund weggeworfen haben. Neben der Dokumentation des eigenen Verhaltens können die „Resteretter“ auch sehen, wie es bei den anderen läuft.

.
Die MDR-Resteretter sind bereits das zweite große Projekt von MDR WISSEN mit dem Masterstudiengang Journalismus der Universität Leipzig. 2020 entstand das Deutschland-Doppel zum 30. Jahrestag der deutschen Wiedervereinigung. https://www.mdr.de/wissen/antworten/deutschland-doppel-100.html

Unter mdr.de/resteretter können Sie ab sofort die Web-App finden. Weitere Informationen finden Sie unter
mdr-wissen.de.

Außerdem liefert die App regelmäßig Informationen zum Thema und Tipps, was man mit Lebensmitteln anfangen kann, bevor man sie wegwirft.

Die MDR-Resteretter-App ist das erste Citizen Science-Projekt des Mitteldeutschen Rundfunks. Mit „Citizen Science“ werden Forschungsprojekte bezeichnet, die
unter Mithilfe von Bürgerinnen und Bürgern durchge-
führt werden. Die Freiwilligen werden hier insbeson-
dere in den Prozess der Datenerhebung eingebunden
und sollen über einige Wochen aktiv Daten – in dem
Fall über die von ihnen weggeworfenen Lebensmittel – sammeln. Zu diesem Thema gib es bisher kaum For-
schung, und keine, die direkt in den Haushalten ansetzt.

Seven.One Entertainment Group startet "Geh wählen!"
Triell am Sonntag, 19. September, 20:15 Uhr ProSieben, SAT.1 und Kabel Eins! weiterlesen


WR-O Magazin:

Bad Staffekstein: Köstlichkeiten aus dem Schlaraffenland - Das Lachen bleibt im Halse stecken - Wohltuende Haut- und Seelenschmeichler Weiterlesen



  • Opel - Neuer City-Stromer Opel - Neuer City-Stromer